Unterordnung

In der Unterordnung sind Hunde ab einem Alter von 4 Monaten zu finden. Eine Altersbeschränkung nach oben gibt es nicht, da es keinem Hund und Hundeführer schaden kann, immer wieder die Grundgehorsamkeit zu trainieren. 

 

Es werden dem Hund und Hundeführer während der Übungsstunden zunächst die Grundbegriffe der Hundeausbildung beigebracht. Für den Hund sind dies die Kommandos 'Steh', 'Sitz', 'Platz' (und 'Bleib'), und natürlich das 'bei Fuß' gehen.

Gleichzeitig lernt der Mensch, wann und wie er seinen Hund loben soll. Ebenso wird einem die Körpersprache des Hundes nähergebracht.


In der Gruppe wird geübt, so dass der Hund lernt, sich auch in Gegenwart von Artgenossen zu benehmen. Auch wird die soziale Bindung zwischen Mensch und Tier gefestigt und ausgeprägt - und sogar "schwierige" Fälle werden hier resozialisiert.

Wichtig ist dabei, dass alles mit normalen Worten und ohne Geschrei oder gar Schlägen geübt wird. Das Arbeiten mit dem Hund steht dabei immer im Vordergrund.

 

Die Mitglieder des Vereins können  dann auch an einer BH-Prüfung teilnehmen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSV Nidderau Erbstadt